The future of communication and imaging technology

The picture shows Satyajit Ravindra, head of cyber security in challenging environments at the cyber agency, with a dark complexion and short, dark hair, smiling at the camera. He wears a white shirt with a dark jumper and sits in front of a blurred background that could represent an office or conference room. At the top left of the picture is the logo of the cyber agency in purple. Below the logo is the following text in white on a purple background: "Due to the diversity of environments, topics are grouped by scientific challenge and addressed in separate content-related calls." Below it is written: "Satyajit Ravindra, Head of Cybersecurity in Challenging Environments" To the right of this text is the portrait of Satyajit Ravindra. The colour scheme of the picture is in various shades of purple and violet. Photo: Andreas Stedtler/Cyberagentur

Next Cyberagentur research project to be presented With the ZANDER-F research project, the Agentur für Innovation in der Cybersicherheit GmbH (@Cyberagentur) aims to advance the development of solutions for communication and imaging in challenging environments. Initial information on the project will be presented at a partnering event on 11 July 2024. ZANDER-F (Zukünftige Alternative Nachrichten- und Datenübertragung bei Erschwerten Rahmenbedingungen … Read More

Zukunft der Kommunikations- und Bildgebungstechnologie

Das Bild zeigt einen Mann mittleren Alters mit dunkler Hautfarbe und kurzem, dunklem Haar, der lächelnd in die Kamera schaut. Er trägt ein weißes Hemd mit einem dunklen Pullover und sitzt vor einem verschwommenen Hintergrund, der ein Büro oder einen Konferenzraum darstellen könnte. Oben links im Bild befindet sich das Logo der Cyberagentur in lila Farbe. Unter dem Logo steht folgender Text in Weiß auf einem lila Hintergrund: „Aufgrund der Vielfalt der Umgebungen werden die Themen nach wissenschaftlichen Herausforderungen gruppiert und in separaten inhaltlich zusammenhängenden Ausschreibungen behandelt.“ Darunter steht: „Satyajit Ravindra, Leiter Cybersicherheit in schwierigen Umgebungen“ Rechts von diesem Text befindet sich das Porträt von Satyajit Ravindra. Die Farbgebung des Bildes ist in verschiedenen Lila- und Violetttönen gehalten. Foto: Andreas Stedtler/Cyberagentur

Nächstes Forschungsprojekt der Cyberagentur wird vorgestellt Mit dem Forschungsprojekt ZANDER-F will die Agentur für Innovation in der Cybersicherheit GmbH (Cyberagentur) die Entwicklung von Lösungen für Kommunikation und Bildgebung in herausfordernden Umgebungen vorantreiben. Erste Informationen zum Projekt werden auf einem Partnering-Event am 11. Juli 2024 vorgestellt. Das ZANDER-F (Zukünftige Alternative Nachrichten- und Datenübertragung bei Erschwerten Rahmenbedingungen – Faraday‘scher Käfig) zielt darauf … Read More

New computing technologies: innovative – but secure!

Das Bild ist eine Ankündigung für eine Seminarreihe mit dem Titel "Seminarreihe Alternative Rechnerarchitekturen". Die Seminare finden an verschiedenen Terminen und Orten statt: am 2. und 3. Juli 2024 in Halle (Saale), am 27. und 28. August 2024 in Berlin und am 15. und 16. Oktober 2024 in Bonn. Das Design des Bildes ist abstrakt und zeigt Elemente wie neuronale Verbindungen, mathematische Symbole und eine grafische Darstellung eines Abakus. Der Hintergrund ist in violetten und orangenen Farbtönen gehalten, was eine futuristische Atmosphäre vermittelt. Oben links ist das Logo der Cyberagentur zu sehen. Montage: freepik/Cyberagentur

Cyberagentur seminar series on alternative computer architectures The Agentur für Innovation in der Cybersicherheit GmbH (Cyberagentur) is organising a series of seminars on alternative computer architectures. The events, which will take place in Halle (Saale) in July, in Berlin in August and in Bonn in October, will provide an overview of future technologies beyond the binary logic of today’s digital … Read More

Neue Rechentechnologien: innovativ – aber sicher!

Das Bild ist eine Ankündigung für eine Seminarreihe mit dem Titel "Seminarreihe Alternative Rechnerarchitekturen". Die Seminare finden an verschiedenen Terminen und Orten statt: am 2. und 3. Juli 2024 in Halle (Saale), am 27. und 28. August 2024 in Berlin und am 15. und 16. Oktober 2024 in Bonn. Das Design des Bildes ist abstrakt und zeigt Elemente wie neuronale Verbindungen, mathematische Symbole und eine grafische Darstellung eines Abakus. Der Hintergrund ist in violetten und orangenen Farbtönen gehalten, was eine futuristische Atmosphäre vermittelt. Oben links ist das Logo der Cyberagentur zu sehen. Montage: freepik/Cyberagentur

Seminarreihe der Cyberagentur zu alternativen Rechnerarchitekturen Die Cyberagentur lädt zur Seminarreihe über alternative Rechnerarchitekturen ein. Die Veranstaltungen, die im Juli in Halle (Saale), im August im Raum Berlin und im Oktober im Raum Bonn stattfinden, bieten einen Überblick über zukünftige Technologien jenseits der binären Logik heutiger Digitalrechner. Ziel ist es, das Verständnis dieser Technologien zu fördern, Anwendungsmöglichkeiten aufzuzeigen und eine … Read More

Audioforensik zur Gewinnung von Ortsinformationen

Das Bild zeigt ein Porträt von Olivia Gräupner, Projektleiterin und Forschungsreferentin in der Abteilung Sichere Gesellschaft bei der Cyberagentur. Auf der linken Seite befindet sich das Logo der Cyberagentur, bestehend aus einem stilisierten "C" in lila, gefolgt von dem Schriftzug "cyberagentur". Darunter steht ein Zitat von Olivia Gräupner: "Diese Forschung hat das Potenzial, wertvolle Ermittlungshinweise innerhalb von Strafverfolgungsverfahren zu liefern." Der Hintergrund des Bildes ist in lila und blauen Tönen gehalten, mit abstrakten Wellenmustern und einem stilisierten Symbol, das eine Lupe über Datenwellen darstellt. Montage: freepik/Cyberagentur

Forschungsprojekt „Audioforensik“ lädt zum Partnering Event ein Die Agentur für Innovation in der Cybersicherheit (Cyberagentur) lädt am 24. Juni 2024 von 14 bis 15:30 Uhr zu einem Partnering Event für das Forschungsprojekt „Audioforensik“ ein. Ziel ist es, das Projekt vorzustellen, organisatorische Informationen zu teilen und Experten zu vernetzen. Die Cyberagentur veranstaltet am 24. Juni 2024, von 14 bis 15:30 Uhr, … Read More

Audio Forensics to obtain location information

Das Bild zeigt ein Porträt von Olivia Gräupner, Projektleiterin und Forschungsreferentin in der Abteilung Sichere Gesellschaft bei der Cyberagentur. Auf der linken Seite befindet sich das Logo der Cyberagentur, bestehend aus einem stilisierten "C" in lila, gefolgt von dem Schriftzug "cyberagentur". Darunter steht ein Zitat von Olivia Gräupner: "Diese Forschung hat das Potenzial, wertvolle Ermittlungshinweise innerhalb von Strafverfolgungsverfahren zu liefern." Der Hintergrund des Bildes ist in lila und blauen Tönen gehalten, mit abstrakten Wellenmustern und einem stilisierten Symbol, das eine Lupe über Datenwellen darstellt. Montage: freepik/Cyberagentur

„Audio Forensics“ research project invites you to a partnering event The Agentur für Innovation in Cybersicherheit (Cyberagentur) invites you to a partnering event for the research project „Audioforensik“ on 24 June 2024 from 2 to 3:30 pm. The aim is to present the project, share organisational information and network experts. The Cyberagentur is hosting a digital partnering event for the … Read More

Leipzig Declaration of the Leipzig Science Network

Das Bild zeigt das Logo des Leipzig Science Network (LSN) und eine bunte Illustration vieler stilisierter Gesichter. Das Logo besteht aus blauen und gelben Quadraten, die sich zu einer Spirale formen. Links vom Logo steht "Leipzig Science Network" in schwarzer Schrift. Die Gesichter sind in verschiedenen Farben gezeichnet und stellen eine diverse Gruppe von Menschen dar. In der Mitte des Bildes steht "Leipziger Erklärung" in schwarzer Schrift, umgeben von den bunten Gesichtern. Die Illustration vermittelt ein Gefühl von Gemeinschaft und Vielfalt im Kontext des wissenschaftlichen Netzwerks. Montage: Leipzig Science Network/freepik/Cyberagentur

„Research institutions in Leipzig stand against anti-democratic sentiment and right-wing extremism and for academic freedom, human rights and democracy„ The research institutions in the Leipzig region take a firm stand against attacks on our democracy. Respect for the dignity of all people, the free democratic basic order, pluralism, tolerance, international exchange, and diversity are prerequisites for our common life on … Read More

Leipziger Erklärung des Leipzig Science Network

Das Bild zeigt das Logo des Leipzig Science Network (LSN) und eine bunte Illustration vieler stilisierter Gesichter. Das Logo besteht aus blauen und gelben Quadraten, die sich zu einer Spirale formen. Links vom Logo steht "Leipzig Science Network" in schwarzer Schrift. Die Gesichter sind in verschiedenen Farben gezeichnet und stellen eine diverse Gruppe von Menschen dar. In der Mitte des Bildes steht "Leipziger Erklärung" in schwarzer Schrift, umgeben von den bunten Gesichtern. Die Illustration vermittelt ein Gefühl von Gemeinschaft und Vielfalt im Kontext des wissenschaftlichen Netzwerks. Montage: Leipzig Science Network/freepik/Cyberagentur

„Wissenschaftsstandort Leipzig gegen Demokratiefeindlichkeit und Rechtsextremismus: Für akademische Freiheit, Menschenrechte und Demokratie“ Die Wissenschaftseinrichtungen der Region Leipzig beziehen entschieden Position gegen Angriffe auf unsere Demokratie. Die Achtung der Würde aller Menschen, die freiheitlich-demokratische Grundordnung, Pluralität, Toleranz, internationaler Austausch und Vielfalt sind Voraussetzungen für unser Zusammenleben auf dem Campus, für erfolgreiche Forschung und beste Studienbedingungen. Dass antidemokratische Strömungen erstarken und menschenverachtende … Read More

Ideenwettbewerb HAL2025: Offener Raum für innovative Ideen

BU: Start des Ideenwettbewerbs HAL2025 der Cyberagentur mit Friederike Dahns, seit März 2024 Abteilungsleiterin Cyber- und Informationssicherheit im Bundesministerium des Innern und für Heimat (Mitte) und Prof. Dr. Christian Hummert Forschungsdirektor der Cyberagentur sowie Projektleiterin Dr. Eva-Maria Heinke, Referatsleiterin in der Abteilung Schlüsseltechnologien. Foto: Nancy Glor (Foto)/Cyberagentur

Von Drohnen in der Luft bis zu unbemannten robotischen Systemen am Boden Halle (Saale), 3. Juni 2024 – Die Agentur für Innovation in der Cybersicherheit GmbH (Cyberagentur) hat im Planetarium Halle (Saale) einen bundesweiten Ideenwettbewerb gestartet. Der Wettbewerb zielt darauf ab, innovative Lösungen im Bereich „Autonome Intelligente Systeme im Schwarm“ zu finden. Teilnahmeberechtigt sind Einzelpersonen, Universitäten, Forschungseinrichtungen, Start-Ups und Unternehmen, … Read More

Neue Wege in der Mikrochip-Sicherheit durch Quantensensorik

Dr. Roman Bansen, Leiter Cybersicherheit durch Quantentechnologie in der Abteilung Schlüsseltechnologien der Cyberagentur. Foto: Andreas Stedtler/Cyberagentur

Cyberagentur sucht Partner für Forschungsprojekt „SCA-QS“ Am 10. Juni 2024, um 15:00 Uhr, führt die Agentur für Innovation in der Cybersicherheit GmbH (Cyberagentur) ein virtuelles Informations- und Partnering-Event durch, das sich dem geplanten Forschungsprojekt „Seitenkanalangriffe mit Quantensensorik“ (SCA-QS) widmet. Das Projekt zielt darauf ab, die Anwendung von Quantensensoren zur Identifikation neuer Angriffsvektoren auf Mikrochips zu erforschen. Quantensensoren, mit ihrer potenziell … Read More